1960

Werner Knaus, der ehemalige Betreuer des Fanfarenzugs, gründete die Fasnatzunft Dornbirn - Rohrbach.


1966

Nach Anstieg der Trompeten und Hörner wird der Spielmannszug Dornbirn - Rohrbach gegründet und von der Fasnatzunft Dornbirn - Rohrbach ausgegliedert.


1973

 

Kurt Kirchmair, auch "Rübe" genannt, tritt in den Spielmannszug ein.


1990

Der Spielmannszug wird durch Abgänge von Trompeten und Hörnern in Fanfarenzug Dornbirn - Rohrbach umbenannt.


1998

Nach einigen Mitgliedsschwachen Jahren trennt sich der Verein vom Bezirk Rohrbach und nimmt daher den Namen: Fanfarenzug Dornbirn an.


2007

 

Der Fanfarenzug Dornbirn leistet sich neue Uniformen, zwar noch selbst genäht, jedoch annähernd an eine Landsknechtuniform.


 

2013

 

Der Fanfarenzug Dornbirn tritt in den "Ring oberschwäbischer Fanfarenzüge" ein


 

2013

 

Der Fanfarenzug Dornbirn lässt neue, richtige Uniformen von der Fa. Fischer herstellen.